Werkstattgespräch

„Wie können wir unsere Studierenden motivieren, in ihrem späteren Beruf als Erzieher ihre religiösen Erfahrungen an die Kinder weiterzugeben?“ „Darf ich das Wort `Gott´ noch in den Mund nehmen?“ „Wie kann ich das Brennen für den Glauben bei den Studierenden entzünden?“ … Mit vielen Fragen im Gepäck waren die 17 Religionslehrer und –lehrerinnen und Schulseelsorgerinnen und -seelsorger aus nahezu allen Berufskollegs des Bistums Münster mit einer Fachschule für Sozialpädagogik in die Fahrradstadt...

Weitere Info

 

DAS einheitliche Menschenbild gibt es nicht

Zu Beginn eine Rechenaufgabe: Neun Milliarden Menschen auf der Erde geteilt durch sechs (jeder Mensch soll bis zu sechs Doppelgänger haben) ergibt... 1,5 Milliarden. 1.5 Milliarden Menschen unterschiedlichen Aussehens leben also hypothetisch auf dieser Erde. So gut, so schön. Doch was soll jetzt diese Rechnerei? Nach christlich-jüdischer Vorstellung ist der Mensch nach Gottes Angesicht geschaffen, Stichwort Gottesebenbildlichkeit. Es ist das Bild der Bilder. Durch jeden Menschen scheint uns...

Weitere Info

 

Wenn die Kita zum Drehort wird

„Was wollen die den hier?“ Mit vor Erstaunen weit aufgerissenen Augen beobachten knapp 15 Kinder, wie drei Leute schwarze Koffer und Stative in ihren St. Pius-Kindergarten in Rhede schleppen. Und das noch vor dem Frühstück. Neugierig folgen sie den dreien die Treppe hoch. Skeptisch schauen sie zu, als diese schließlich zwei Kameras und künstliche Lichtschirme aufbauen und Stühle zurechtrücken. Denn nicht jeden Tag verwandelt sich ihre Lernwerkstatt „Logica“ in ein Filmset.

Weitere Info

 

80 Interessierte informieren sich über das Projekt

Kindertageseinrichtungen stärker in den Fokus der Pastoralplanung zu rücken und sie zu einem zentralen Bestandteil der lokalen Kirchenentwicklung zu machen – das ist seit 2014 das Anliegen des Projekts „Kita – Lebensort des Glaubens“. Jetzt informierten sich rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer potentieller Projektstandorte in der Akademie Franz Hitze Haus in Münster über eine Teilnahme. Informationen erhielten sie dort von Donatus Beisenkötter, Mitglied der Steuerungsgruppe des Projektes,...

Weitere Info

 

Pilgernd auf der Suche nach sich selbst

Dem Einerlei des Alltags entfliehen, den eigenen Körper spüren, die Sinne schärfen – der Traum Vieler in unserer technologisierten Welt. 20 Erzieherinnen aus dem Bistum Münster haben drei Tage lang die gewohnten Pfade verlassen und sich auf das Abenteuer „Pilgern auf dem Jakobsweg“ eingelassen, das von dem Projekt „Kita – Lebensort des Glaubens“ im Rahmen des Fortbildungsangebots durchgeführt wurde. Von Rheinberg am Niederrhein bis zum Schloss Pesch in Meerbusch führte die Pilgerinnen ihre 51...

Weitere Info

 

Im Spiel von Gott erzählen

Von Geburt an ist der Mensch ein spirituelles Wesen. Er staunt und fragt, sucht und denkt nach über die Geheimnisse und Grenzen des Lebens. Oft fällt es ihm schwer, diese Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen. Gott im Spiel (Godly Play) ist dabei eine Möglichkeit, Glaube und Bibel spielerisch zu entdecken und sie mit eigenen, individuellen Lebensgeschichten zu verknüpfen. In der Münsteraner Akademie Franz Hitze Haus haben sich zehn Teilnehmerinnen zu zertifizierten Godly Play-Erzählerinnen...

Weitere Info

 

„Du gehörst in mein Team!“

„Du gehörst in mein Team!“ Diese Zusage Gottes stand über der Auftaktveranstaltung der Projekts „Kita – Lebensort des Glaubens“ in der katholischen Pfarrei St. Margaretha Wadersloh. 60 pädagogische Fachkräfte aus fünf Kindertageseinrichtungen waren diesem Ruf und damit der Einladung der bereits im September 2017 gegründeten Projektgruppe gefolgt.

Weitere Info

 

Greven startet ins Kita-Projekt

Ein Junge stürzt mit seinem Skateboard auf dem Bürgersteig, ein vorbeikommender Mann hilft ihm wieder auf die Beine. An sich keine spektakuläre Szene, mit der die katholische St. Martinus-Pfarrei aus Greven am Montag in das Kita-Projekt „Kita – Lebensort des Glaubens“ des Bistums Münster gestartet ist. 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Kita-Teams und dem Pastoralteam erleben diese Szene mit starker Symbolkraft in der Jugendkirche Mary`s. Und es geht weiter: Der Junge stellt das...

Weitere Info

 

Ansprechpartner

Projektleitung
Kathrin Wiggering
Telefon: 0251 8901-254
wiggering@caritas-muenster.de

Sekretariat und Sachbearbeitung
Vanessa Fliß
Telefon: 0251 495-551
projekt-kita@bistum-muenster.de

Projektbegleitung Franz Hitze Haus
Sebastian Mohr
Telefon: 0251 9818-460
mohr@franz-hitze-haus.de

Projektmitarbeiterin (Kooperation Uni Münster)
Karolin Kramer
Telefon: 0251 8329-220
kramer-k@bistum-muenster.de

Projektmitarbeiterin (Kooperation Uni Bochum/ZAP)
Alina Brinkmann
alina.brinkmann@rub.de

Kooperationspartner

Logo Bistum Münster