Fortbildungsprogramm 2018

Liebe Interessierte an den Fortbildungsangeboten,

auf dieser Seite finden Sie die verschiedenen Fortbildungsveranstaltungen nach Rubriken aufgelistet.

Das Ampel-System informiert Sie über den Anmeldestatus:

grün = freie Plätze,
gelb = nur noch begrenzt Plätze frei,
rot = Veranstaltung ausgebucht. Anmeldung zur Warteliste möglich!

 

Angebote finden
Klicken Sie einfach den gewünschten farbigen Bereich unten an - dort finden Sie eine Übersicht der angebotenen Veranstaltungen.

Anmeldung absenden
Über das Feld „Anmeldung zum Kurs“ gelangen Sie auf die Anmeldemaske. Nach Absenden der Anmeldung erhalten Sie eine automatisierte E-Mail. Um die Anmeldung erfolgreich abzuschließen müssen Sie das in dieser E-Mail eingeblendete Feld „Anmeldung bestätigen“ anklicken.

Fachtagungen

Taten statt Worte – Christliches Menschenbild in der Kita?! (2018-101)

Sehr schnell sprechen wir im religiösen und gesellschaftlichen Kontext über das gemeinsame "christliche Menschenbild“. Wir meinen oder hoffen dann, uns gemeinsam auf eine Basis zu beziehen, die viele Christen und Christinnen selbstverständlich teilen. Tiefer betrachtet würden wir wohl feststellen, dass wir – sogar innerhalb der Kirchen und Konfessionen – wesentliche Aspekte des christlichen Menschenbildes gar nicht mehr teilen.

Sehr schnell sprechen wir im religiösen und gesellschaftlichen Kontext über das gemeinsame "christliche Menschenbild“. Wir meinen oder hoffen dann, uns gemeinsam auf eine Basis zu beziehen, die viele Christen und Christinnen selbstverständlich teilen. Tiefer betrachtet würden wir wohl feststellen, dass wir – sogar innerhalb der Kirchen und Konfessionen – wesentliche Aspekte des christlichen Menschenbildes gar nicht mehr teilen. Diese Vielfalt spiegelt sich selbstverständlich in dem Team einer Kita und dem Gemeindeleben. Viele katholische Einrichtungen haben ein differenziertes christliches Leitbild, aber im Kita-Alltag bieten Begriffe wie Freiheit, Geschöpf, Ebenbild Gottes, Leib und Seele oder Person-sein kaum Orientierung für die Pädagogik oder die Kita-Pastoral.
Gibt es ein christliches Menschenbild? Was sind die christlichen Vorstellungen vom Menschen? Wie wird das christliche Profil der Kita weiterentwickelt und in Bezug zu tatsächlichen pädagogischen und organisatorischen Fragen gesetzt? Es gibt viele pädagogische Konzepte wie die Montessori-, Reggio- oder Waldorfpädagogik, die das Kind in den Mittelpunkt stellen – Was können wir von einem christlichen Menschenbild über Partizipation, Selbstwirksamkeit und Bildung lernen? Welchen Auftrag
hat die Kita im Bistum Münster? Wie entwickelt sich die Religiosität und Spiritualität von Kindern im Kontext der christlichen Annahmen über den Menschen?
Stadtdekanat
Münster
Kursnummer
2018-101
Referent/in
Prof.‘in Dr. Marianne Heimbach-Steins (Institut für Christliche Sozialwissenschaften, Universität Münster), Prof.‘in Dr. Agnes Wuckelt (Religionspädagogin, KatHO Paderborn) sowie Referent/innen für unterschiedliche Workshopangebote
Ort
Akademie Franz Hitze Haus, Münster
Termin/e
08.11.2018
Uhrzeit
09:30 – 17:00 Uhr
Zielgruppe
Pädagogische Mitarbeiter/innen, Leitungen, Verbundleitungen, Hauptamtliche in der Pastoral, Verantwortliche für Aus- und Fortbildung pädagogischer und pastoraler Mitarbeiter/innen, u.a.
Hinweis/e
Zu dieser Veranstaltung geht Ihnen ein gesonderter Flyer zu, dem Sie den genauen Tagungsverlauf sowie die Namen der Referentinnen und Referenten entnehmen können.
Diese Fachtagung ist eine Kooperationsveranstaltung von: Projekt "Kita - Lebensort des Glaubens" und Akademie Franz Hitze Haus.
Kosten
keine
Anmeldefrist
01.11.2018

Praxisbörsen

Spirituelle Angebote

Methodenworkshops

Grundkurs ERZÄHLEN für Kolleginnen und Kollegen der Teilnehmer/innen an der zertifizierten Fortbildung "Erzähl mir deine Hoffnung - Erzählwerkstatt im Kindergarten" (2018-403-2)

Schon immer war das Erzählen von Geschichten menschliches Grundbedürfnis und elementares
Medium zur Vermittlung von Erfahrungen und Werten. Heute stellt das mündliche Erzählen darüber
hinaus ein wichtiges Instrument zur Sprachentwicklung und -förderung von Kindern dar. Das Erleben von erzählten Geschichten hilft Kindern bei der Identitäts-und Persönlichkeitsbildung. Es fördert die sozioemotionalen Fähigkeiten, Partizipation, Integration und die Entwicklung kultureller Intelligenz. Erzählte Hoffnungs- und Sinngeschichten aus verschiedenen Kulturen schlagen dabei eine Brücke zwischen verschiedenen Religionen: So lernen Kinder, sich selbst und andere besser zu verstehen.

Stadtdekanat
Münster
Kursnummer
2018-403-2
Referent/in
Markus Hoffmeister (Diplom-Theologe und Geschichtenerzähler, Theomobil e.V., Sendenhorst)
Ort
Akademie Franz Hitze Haus, Münster
Termin/e
19.01.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe
Pädagogische Mitarbeiter/innen, Leitungen, Verbundleitungen, Hauptamtliche in der Pastoral
Hinweis/e
Bitte melden Sie sich nur dann zu dieser Veranstaltung an, wenn eine Kollegin oder ein Kollege aus Ihrer Einrichtung, Ihrem Verbund bzw. Ihrer Pfarrei an der Fortbildung „,Erzähl mir deine Hoffnung‘ – Erzählwerkstatt im Kindergarten. Zertifizierte Fortbildung zum Geschichten erzählen in religionspädagogischen Arbeitsfeldern“ teilnimmt (September 2018 – September 2019/Kursnummer 2018-403).
Kosten
keine
Anmeldefrist
04.01.2019

Erzählabend: Vor allem Anfang… Ein besonderer Abend im Erzählzelt mit Geschichten aus aller Welt (2018-403-E)

Im Rahmen der zertifizierten Fortbildung „Erzähl´ mir Deine Hoffnung“ gestalten professionelle Erzählkünstler/innen und Teilnehmer/innen der Erzählwerkstatt gemeinsam ein überraschendes Programm in besonderer Atmosphäre, mal heiter, mal nachdenklich. Seit je her fragen sich die Menschen: Wo kommt alles her? Warum ist alles so, wie es ist? Von den Geheimnissen dieser Welt, der Natur und der Schöpfung erzählen unzählige Geschichten, die an diesem Abend im Erzählzelt neu und lebendig präsentiert werden. Dabei verbinden sich Geschichten und Musik in ganz wunderbarer Weise. „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne ….“so heißt es bei einem berühmten Dichter. Diesem Zauber möchten wir an diesem Abend nachspüren, in Geschichten und Musik aus aller Welt. Die Veranstaltung findet „indoor“ statt. Am Rande der Veranstaltung haben interessierte Fachkräfte und Kindertagesstätten die Möglichkeit, sich über den nächsten Zertifikatskurs „Erzähl´ mir Deine Hoffnung“ zu informieren.
Stadtdekanat
Münster
Kursnummer
2018-403-E
Referent/in
Susanne Tiggemann (Erzählerin und Schauspielerin, Touché Erzähltheater, Schwerte), Petra Albersmann (Figurenspielerin, Hamburg), Markus Hoffmeister (Trommelerzähler, Theomobil e.V., Sendenhorst), Thomas Hoffmeister-Höfener (Erzähler, Theomobil e.V. Sendenhorst) und die Teilnehmerinnen der Erzählwerkstatt.
Ort
Akademie Franz Hitze Haus, Münster
Termin/e
16.01.2019
Uhrzeit
19:30 bis 21:30 Uhr
Zielgruppe
pädagogische Mitarbeiter/innen, Leitungen, Verbundleitungen, Hauptamtliche in der Pastoral, weitere Interessierte
Kosten
keine
Anmeldefrist
04.01.2019

Grundkurs ERZÄHLEN für Kolleginnen und Kollegen der Teilnehmer/innen an der zertifizierten Fortbildung "Erzähl mir deine Hoffnung - Erzählwerkstatt im Kindergarten" (2018-403-1)

Schon immer war das Erzählen von Geschichten menschliches Grundbedürfnis und elementares
Medium zur Vermittlung von Erfahrungen und Werten. Heute stellt das mündliche Erzählen darüber
hinaus ein wichtiges Instrument zur Sprachentwicklung und -förderung von Kindern dar. Das Erleben von erzählten Geschichten hilft Kindern bei der Identitäts-und Persönlichkeitsbildung. Es fördert die sozioemotionalen Fähigkeiten, Partizipation, Integration und die Entwicklung kultureller Intelligenz. Erzählte Hoffnungs- und Sinngeschichten aus verschiedenen Kulturen schlagen dabei eine Brücke zwischen verschiedenen Religionen: So lernen Kinder, sich selbst und andere besser zu verstehen.

Stadtdekanat
Münster
Kursnummer
2018-403-1
Referent/in
Markus Hoffmeister (Diplom-Theologe und Geschichtenerzähler, Theomobil e.V., Sendenhorst)
Ort
Akademie Franz Hitze Haus, Münster
Termin/e
16.02.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe
Pädagogische Mitarbeiter/innen, Leitungen, Verbundleitungen, Hauptamtliche in der Pastoral
Hinweis/e
Bitte melden Sie sich nur dann zu dieser Veranstaltung an, wenn eine Kollegin oder ein Kollege aus Ihrer Einrichtung, Ihrem Verbund bzw. Ihrer Pfarrei an der Fortbildung „,Erzähl mir deine Hoffnung‘ – Erzählwerkstatt im Kindergarten. Zertifizierte Fortbildung zum Geschichten erzählen in religionspädagogischen Arbeitsfeldern“ teilnimmt (September 2018 – September 2019/Kursnummer 2018-403).
Kosten
keine
Anmeldefrist
02.02.2019

Weitere Angebote: Ein Tag für unser Team

Fortbildung für Pastorale Mitarbeiter/innen

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ansprechpartner

Projektleitung
Kathrin Wiggering
Telefon: 0251 8901-254
wiggering@caritas-muenster.de

Sekretariat und Sachbearbeitung
Vanessa Fliß
Telefon: 0251 495-551
projekt-kita@bistum-muenster.de

Projektbegleitung Franz Hitze Haus
Sebastian Mohr
Telefon: 0251 9818-460
mohr@franz-hitze-haus.de

Projektmitarbeiterin (Kooperation Uni Münster)
Karolin Kramer
Telefon: 0251 8329-220
kramer-k@bistum-muenster.de

Projektmitarbeiterin (Kooperation Uni Bochum/ZAP)
Alina Brinkmann
alina.brinkmann@rub.de

Kooperationspartner

Logo Bistum Münster